Tag Archives: ausstellung

Ausstellung: Ansichten des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs

Anlässlich des 150jährigen Bestehens des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs in Berlin-Schöneberg werden in der Wartehalle Schwarz-Weiß-Fotografien, die im Rahmen zweier Besuche dieses Friedhofs entstanden sind, gezeigt.


Eröffnet wird die Ausstellung am 21. September 2014, dem „13. Tag des Friedhofs“.

Die Ausstellung wird voraussichtlich bis zum Jahresende zu sehen sein.

Schon unser Heut ein Gestern ist @ Göttertanz

Im Rahmen des am 2. November in Thurnau stattfindenden „Göttertanzes“ habe ich die große Ehre, den Fotobildband „Schon unser Heut ein Gestern ist“ in Form einer Ausstellung zu präsentieren.

Samstag, 2. November 2013, ab 21 Uhr
DJ: ToM Manegold
Ritual, Neocelt, Paganfolk, Klassik, Gothic, Apocalyptic, TripStuff
Schloss Thurnau, Marktplatz 1, 95349 Thurnau
Link: Göttertanz „Tylwyth Teg“

Schon unser Heut ein Gestern ist

Außerdem werden während der Internationalen Hofer Filmtage (22. bis 27. Oktober) einige Bilder in der Buchgalerie im Altstadt-Hof gezeigt. Am verkaufsoffenen Sonntag (27.10.) werde ich von 16 bis 17 Uhr anwesend sein.

Buchgalerie im Altstadt-Hof, Altstadt 36, 95028 Hof/Saale

Der Zauber des Verfalls

Eine weitere Möglichkeit, gerahmte Werke anzusehen, bietet sich im Periplaneta Literaturcafé in Berlin. Am Mittwoch, dem 16. Oktober wurde umdekoriert und nun zieren einige großformatige Fotoaufnahmen die Wände der Verlagsräume.

Periplaneta Literaturcafé, Bornholmer Straße 81a, 10439 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11-23 Uhr

Mein WGT 2012: Zwischen todbringendem Federvieh und der Erkenntnis, dass schwarz manchmal nicht dunkel genug ist

Pfingsten. Leipzig. Wave-Gotik-Treffen. Wie so oft im Leben gibt es auch hier zwei Seiten. Scheinbar oberflächliche Menschen, die das WGT einzig besuchen, um sich außerhalb der offiziellen Karnevalszeit verkleiden zu können. Die den Bereich vor der Agra – dem „Zentrum“ der auf die ganze Stadt verteilten Veranstaltung – als Laufsteg nutzen. Menschen, mit denen man keine drei Worte wechseln möchte und die das mediale Bild als falsches Zerrbild prägen. Dem gegenüber steht an vielen Orten in Leipzig eine besondere Atmosphäre. Magisch, zauberhaft, ursprünglich, hin und wieder auch ein wenig rebellisch und: schwarz. Mit Menschen, deren Stimmen und Aussagen man gerne lauscht. Menschen, die man gerne betrachtet. Ein Gegenpol zur schrill-bunten Konsum- und Spaßgesellschaft. Glücklicherweise prägen die unterschiedlichsten Begegnungen mit Menschen der zweiten Gruppe das Bild meines WGTs.

Donnerstag: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Höhepunkte gab es zahlreich. So war es eine große Freude, am Donnerstag Nachmittag auf der Empore des Agra-Cafés einige meiner Bilder aufzuhängen und zu späterer Stunde und auch bei weiteren Aufenthalten im Café zu beobachten, dass sich eine nicht unwesentliche Anzahl von WGT-Gästen die Zeit nahm, sich auf die Bilder einzulassen, darüber zu diskutieren und die darunter platzierten Zitate zu lesen und nicht nur flüchtig am Präsentierten vorbeizueilen. Ob die Bilder bei dem einen oder anderen Besucher einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, wird sich – hoffentlich – zeigen… read more »

Ausstellung beim Wave-Gotik-Treffen 2012

Es freut mich, im Rahmen des diesjährigen Wave-Gotik-Treffens in Leipzig einige meiner Werke zeigen zu können. Präsentiert wird eine Retrospektive der letzten Jahre mit Bildern aus dem 2008 erschienenen Bildband „…wenn wir nie träumten“, aus dem „Pfingstgeflüster“, aus dem in diesem Jahr erscheinenden Bildband „Schon unser Heut´ ein Gestern ist“ und diversen nachdenklichen bzw. kritischen Kompositionen.

Das Agra- bzw. Treffen-Café, in dem die Ausstellung stattfindet, befindet sich zwischen dem Eingangsbereich der beiden großen Hallen (Verkaufsstände und Konzerte) und der Halle 4.2 (Partys) auf dem Agra-Gelände in der Bornaischen Straße. Voraussichtlich werden vier weitere Künstler hier auf der Empore ihre Bilder präsentieren. Zugang zum Gelände ist nur mit einem gültigen Ticket bzw. Festivalbändchen möglich.

Offizielle Seite des Wave-Gotik-Treffens
Facebook-Veranstaltung

Schaufensterkunst

In diesem Jahr beteilige ich mich zum zweiten Mal an der vom 5. November bis 3. Dezember stattfindenden Schaufensterkunst. Hierbei zeigen 15 Künstler und Künstlerinnen ihre Werke in Läden und leerstehenden Geschäften im Hofer Bahnhofsviertel. Meine Bilder sind im Schaufenster des „Sexcellent“ in der Lorenzstraße 30 zu sehen. Darüber hinaus findet eine Übersichtsausstellung im Kunstkaufhaus (Königstraße 17) statt. Eröffnet wird die Schaufensterkunst am 5. November mit einer Kulturnacht (ab 17 Uhr). Weitere Informationen auf www.livegui.de.